Our Blog

SEO-Tipps für Zahnärzte & Zahnarztpraxis

  • Image
  • 0

Eine gute Suchmaschinenoptimierung (engl. Search Engine Optimization, kurz SEO) ist für Zahnärzte wichtig, damit potenzielle Patienten ihre Website finden. Wenn eine Zahnarztpraxis nicht unter den ersten zehn Ergebnissen bei Google, Bing und anderen Suchmaschinen auftaucht, ist die Chance sehr gering, dass Patienten diese über das Internet finden. Sie finden stattdessen die Seiten der Konkurrenz und lassen sich dort behandeln. Eine SEO-optimierte Zahnarzt-Homepage wirkt sich spürbar auf die Gewinnung neuer Patienten aus. In diesem Artikel verrate ich Ihnen einige wertvolle Tipps, mit denen sich die Sichtbarkeit Ihrer Zahnarzt-Website bei den Suchmaschinen erhöhen lässt.

Sie benötigen Hilfe? Hier finden Sie mein SEO-Angebot für Zahnärzte!

Wichtigster SEO-Tipp für Zahnärzte: Keyword-Analyse

Damit zukünftige Patienten eine Webseite in den Suchergebnissen finden, müssen die Betreiber der Seite zunächst herausfinden, welche Keywords dafür am besten geeignet sind. Dazu eignet sich der kostenlose Keyword-Planner von Google. Um dieses Tool zu nutzen, wird lediglich ein kostenloses Konto bei Google Ads benötigt. Die richtigen Keywords sind die Basis für die Optimierung einer Webseite. Sinnvolle Keywords für Zahnärzte orientieren sich beispielsweise an der Leistungen oder der Zielgruppe:

  • Bleaching + Ortsname
  • Zahnimplantate + Ortsname
  • Wurzelbehandlung + Ortsname
  • Zahnsanierung + Ortsname
  • Zahnarzt + Angstpatient + Ortsname
  • Kinderzahnarzt + Ortsname

Es empfiehlt sich, das Hauptkeyword in der Domain einzubauen. Dies könnte beispielsweise so aussehen: zahnarzt-ortsname.de.

Zahnarztpraxis bei Google My Business eintragen

Google My Business ist eine gute Möglichkeit, um kostenlos die Suchmaschinenoptimierung zu unterstützen. Ein Eintrag ermöglicht es, sich auf die Trefferseite der lokalen Suchergebnisse zu platzieren. Wenn jemand in der Nähe Ihrer Praxis bei Google nach einem Zahnarzt sucht, kann er sich über Google Maps direkt zu Ihrer Zahnarztpraxis navigieren lassen. Die Treffer bei Google Maps sind höchst relevant, da sie bei vielen Menschen ein großes Vertrauen genießen.

Hochwertige Texte schreiben

Der Google-Algorithmus wird von Tag zu Tag besser. Früher haben die Menschen ihre Texte einfach voll mit relevanten Keywords gestopft. Diese Taktik funktioniert heute nicht mehr. Mittlerweile spielen unzählige weitere Faktoren eine Rolle. Die Suchmaschinen bewerten unter anderem auch die Struktur und die Inhalte der Texte.

Für eine gute Platzierung auf den Suchergebnisseiten ist es besonders wichtig, dass die Texte auf Ihrer Internetseite einzigartig sind. Wenn Google Texte oder Textpassagen findet, die es schon auf anderen Seiten gibt, wird dies mit einem schlechten Ranking bestraft.

Hochwertige Texte zeichnen sich vor allem durch relevanten Inhalt aus. Sie sollen dem Leser wertvolle Informationen und echten Mehrwert liefern. So sollten Sie z.B. auf den Landingpages die angebotenen Leistungen ausführlich und gut verständlich beschreiben. Hervorragend geeignet zur Kommunikation mit den Patienten ist auch ein Blog, auf dem regelmäßig neue Inhalte präsentiert werden. Dort können Sie häufige Fragen zur Zahnbehandlung beantworten oder Neuigkeiten aus Ihrer Zahnarztpraxis veröffentlichen. Dabei sollte die Ausdrucksweise an die Patienten angepasst sein. Die Texte sollten jeweilsaus mindestens 500 Wörtern bestehen.

Hochwertige Bilder Ihrer Zahnarztpraxis

Neben suchmaschinenoptimierten Texten spielen auch die Bilder eine wichtige Rolle. Sie werten die Texte nicht nur visuell auf, sondern bieten auch eine hervorragende Möglichkeit, zusätzliche Keywords für die SEO zu platzieren.

Für eine erfolgreiche SEO sind aussagekräftige Dateinamen sehr wichtig, z.B. „zahnarztpraxis-ortsname.jpg“. Außerdem sollte für jedes Bild eine passende Beschriftung, die entweder darüber oder unter dem Bild erscheint, gewählt werden. Interessant für das SEO ist vor allem der Alternativtext. Dieser erscheint, wenn der Browser nicht in der Lage ist, das Bild zu laden. Hier empfiehlt es sich, eines der wichtigen Keywords zu platzieren.

Backlinks bilden die Basis der SEO

Bei den sogenannten Backlinks handelt es sich um Links auf anderen Webseiten, die auf die zu optimierende Zahnarzt-Homepage verweisen. Dies steigert die Präsenz dieser Seite und wird von Google mit viel Vertrauen belohnt.

Um an Backlinks zu kommen, kann beispielsweise ein Fachartikel für ein Online-Magazin geschrieben werden. Unter dem Artikel platziert sich der Zahnarzt als Autor mit einer Verlinkung zu seiner Webseite.

Hochwertige Backlinks von großen Webseiten belohnt Google mit besonders viel Vertrauen. Backlinks von kleinen unbekannten Seiten sind weniger Wert, aber dennoch kostbar für die SEO. Kostenlose Verlinkungen gibt es auch bei Branchenverzeichnissen wie beispielsweise gelbeseiten.de oder dasoertliche.de.

Zahnarzt-Webseite für mobile Geräte optimieren

Über 80 Prozent der Website-Aufrufe erfolgen heute über mobile Geräte. Aus diesem Grund sollte unbedingt darauf geachtet werden, dass die Webseite für Smartphones oder Tablets optimiert ist. Bei der Erstellung der Seite mit einem CMS wie WordPress geschieht dies meistens automatisch.

Tags: , , , ,

This is a unique website which will require a more modern browser to work! Please upgrade today!