Our Blog

Corona-Virus-Krise: Tipps für Hotels & Reiseveranstalter

  • Image
  • 0

Das Corona-Virus trifft die Tourismusbranche hart. Als SEO- und Online-Marketing-Berater, der auch viele Touristikunternehmen wie Hotels und Reiseveranstalter betreut, bekomme ich die Krise auch am eigenen Leib zu spüren. Trotzdem bietet eine kritische Situation immer auch eine Chance.

Corona-Virus: Hotels und Reiseveranstalter sollten die Krise offen kommunizieren

Jetzt ist der Moment, sich auf die Zeit nach der Krise vorzubereiten. Trotz aller Hiobsbotschaften dürfen wir hoffentlich davon ausgehen, dass Menschen nach der Corona-Krise Erholung nötiger haben als je zuvor. In meinem heutigen Blogbeitrag möchte ich Hotels und Reiseveranstaltern daher einige Tipps geben, um die Coronavirus-Krise zu bewältigen oder zumindest ein wenig abzufedern.

Jetzt ist genau der Zeitpunkt, um Social-Media-Kanäle wie Blogs und Facebook-Accounts nicht nur für Werbung zu nutzen, sondern dafür, wofür Sie ursprünglich  erfunden wurden: Offene Kommunikation mit dem Leser (bzw. in diesem Fall mit den Kunden). Informieren Sie Ihre Follower offen und ehrlich über die derzeitige Situation – auch wenn diese nicht gerade rosig aussieht. Diese Ehrlichkeit kann sich positiv auf Ihren Erfolg während oder nach der Coronavirus-Krise auswirken:

  • Ihre Ehrlichkeit schafft Vertrauen
  • Bei einigen Kunden werden Sie auch Mitleid erzeugen
  • So können Sie Stammkunden dazu bewegen, auch den nächsten Urlaub bei Ihnen zu buchen
  • Bitten Sie Kunden, eine gebuchte Reise zu veschieben, statt zu stornieren

Bieten Sie Ihre Gästen aktuelle Informationen

Auch wenn alle Stricke zu reißen drohen: Nutzen Sie Ihr Firmenblog, um aktuelle Informationen zu veröffentlichen. Teilen Sie die Informationen und Links auf Ihren Social-Media-Accounts. Als Experte für ein Land oder eine Region sind Sie als Reiseveranstalter oder Hotel in dieser Situation für viele Touristen eine vertrauenswürdige Informationsquelle. Informieren Sie auf Ihrer Seite z.B. zu folgenden Themen:

  • Einreisebeschränkungen
  • Aktuelle Flugpläne
  • Telefonnummern von Krisen-Hotlines
  • Was müssen Rückkehrer beachten?
  • Haben Sie Mitarbeiter/-innen vor Ort? Berichten Sie aus der Region (am besten mit Fotos)!
  • Welche Reiseziele sollten gemieden werden?
  • Wo kann man noch mit gutem Gewissen Urlaub machen?
  • Welche Rechte haben Urlauber?

Je besser die von Ihnen gelieferten Informationen sind, desto häufig werden diese auf den Social Networks geteilt oder von anderen Blogs verlinkt. Nutzen Sie die Corona-Krise als Chance, sich als Experte zu präsentieren. So können Sie Social Signals und Backlinks generieren, von denen Sie in der Zukunft profitieren werden

Coronavirus: Warum Hotels und Reiseveranstalter jetzt Werbung schalten sollten

Für viele Reiseveranstalter und Hotels geht es in dieser Krise leider ans Eingemachte. Falls Sie trotzdem noch ein wenig Budget übrig haben sollten, können Sie von der Misere auch profitieren: Ich verfolge täglich zahlreiche Facebook-Gruppen und Internetforen. Viele Menschen wollen sich durch das Coronavirus das Reisen nicht vermiesen lassen.

Befindet sich Ihr Hotel in einer Region, die noch nicht für Touristen gesperrt ist? Bieten Sie Reisen in ein Land, dass die Einreise deutscher Urlauber noch nicht verboten hat? Dann bietet sich hier eine Chance, die Sie nutzen sollte. Denn viele Urlauber recherchieren im Internet, wohin man trotz Corona noch reisen kann.

Wie sehr ist Ihr Tourismus-Unternehmen vom Corona-Virus betroffen? Welche Strategien empfehlen Sie für diese Krise? Ich freue mich über Ihre Tipps und Erfahrungen in den Kommentaren unter diesem Artikel!

Fahren sie nicht nur auf Sicht, sondern planen Sie jetzt Frühzeitig für die Zeit danach!

Tags: , ,

This is a unique website which will require a more modern browser to work! Please upgrade today!