Our Blog

Wie Hotel bei Google My Business eintragen?

  • Image
  • 0

Hotelinhaber haben mit Google My Business die Möglichkeit Unternehmensinformationen zu verwalten und mit Gästen zu interagieren. Sucht ein Nutzer auf Google nach einer passenden Unterkunft, blendet das Knowledge Panel manchmal Informationen dazu ein. Dieses befindet sich direkt neben den Suchergebnissen. Dieser Informationsbereich dient dazu, potenzielle Kunden das gewünschte Hotel entdecken zu lassen.

Doch wie kann man Hotels bei Google eintragen? Im nachfolgenden Ratgeber werden die Fragen geklärt, was genau Google My Business ist, welche Vorteile aus der Nutzung resultieren und wie man sein Hotel darin eintragen kann.

Was ist Google My Business?

Bei Google My Business handelt es sich um eine Schnittstelle, mit der ein Unternehmen kostenlos Einfluss auf dessen Darstellung bei Google nehmen kann. Die Informationen zum Unternehmen wurden früher noch über folgende Google Dienste gepflegt:

  • Google Places
  • Google Maps
  • Google Plus

Mittlerweile werden diese in Google My Business, dem einheitlichen Verwaltungs-Tool, zusammengefasst. Dem Hotelier steht ein Dashboard zur Verfügung, mit dem sich die Unternehmensdarstellung steuern lässt. Informationen werden damit auf dem neuesten Stand gehalten. Der Hotel-Eintrag bei Google My Business lässt sich mit einem Branchenbucheintrag vergleichen. Nur, dass es sich um ein digitales Branchenbuch handelt, welches mit einer enormen Reichweite punktet. Insbesondere lokal ansässige Unternehmen profitieren von den Vorteilen, die das Tool mit sich bringt.

So könnte Ihr Hotel-Eintrag bei Google aussehen (Quelle: Google)

Warum sollte man sein Hotel bei Google My Business eintragen?

Das Internet und dessen Wiedergabegeräte (Computer, Tablet-PC, Smartphone) sind aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. Neben der Unterhaltung, die uns das World Wide Web bietet, haben wir auch die Möglichkeit, Urlaubsreisen und Hotels online zu buchen. Aus Studien geht hervor, dass etwa 80 Prozent aller Internetnutzer, bei Google mit der Suche nach einer passenden Unterkunft beginnen. Die Hälfte aller virtuellen Hotelbuchungen werden über die organische Suche generiert.

Dabei gibt der Nutzer keinen bestimmten Hotelnamen in die Suchmaschine ein, sondern er sucht allgemein nach einer Unterkunft in der gewünschten Region. Zum Beispiel mit den Keywords „Hotel Berlin“. Die meisten Hotelbesitzer haben inzwischen erkannt, dass es wichtig ist, sich regelmäßig mit dem Thema der Search Engine Optimization (SEO), also der Suchmaschinenoptimierung zu konfrontieren, wenn es darum geht mehr Onlinebuchungen über die Google-Suchanfragen zu bekommen. Die permanente Aufmerksamkeit ist deshalb unerlässlich, da da es rund um den Suchmaschinenalgorithmus immer wieder zu Änderungen kommt.

Anleitung: Wie kann man Hotels bei Google eintragen?

1. Google-Account anlegen

Die Voraussetzung, um ein Hotel bei Google einzutragen, ist ein Google-Konto. Dieses kann mit jeder bereits vorhandenen Email-Adresse angelegt werden.

2. Hotel bei Google eintragen und verifizieren

Ist diese Voraussetzung erfüllt, sucht man zunächst auf Google Maps nach seinem Betrieb, indem verschiedene Bezeichnungen in Kombination mit dem Ortsnamen ausprobiert werden. Vier Ergebnisse sind an dieser Stelle möglich:

  • Noch kein Treffer
  • Bestehender „herrenloser“ Eintrag
  • Bestehender Eintrag schon vom Inhaber übernommen
  • Mehrere bestehende Einträge

Wurde Zutreffendes ausgewählt, geht es an die Verifizierung. Anschließend können Doubletten vom Nutzer gelöscht werden. Mit der Bestätigung wird die Identität des Nutzers auf Google gesichert. Dies geschieht entweder per Brief oder per Anruf. Beide Varianten sind kostenlos.

3. Hoteldetails auswählen

Im nächsten Schritt werden die Unternehmensdetails überprüft. Wichtig ist, dass die passende Unternehmens-Kategorie ausgewählt wird:

  • Hotel
  • Ferienanlage
  • Campingplatz
  • Jugendherberge
  • Gästehaus
  • Luxushotel
  • Privatzimmer
  • Hotel Garni
  • Lodge
  • Budget-Hotel
  • Unterkunft für Selbstversorger
  • Ferienort
  • Motel

4. Hotelattribute festlegen

Vor einigen Jahren wurden die sogenannten Attribute in Google My Business ergänzt. Damit lassen sich Ausstattungsmerkmale wie Sitzgelegenheiten im Freien oder WLAN auswählen. Im März 2017 kamen neue Attribute dazu, mit denen angegeben werden kann, ob das Hotel barrierefrei ist und rollstuhlgerechte Sitzgelegenheiten, sowie Parkplätze bereithält.

Und das war es auch schon mit dem Google-Eintrag. Hoteliers, die primär auf mobilen Geräten arbeiten, nutzen am besten die Google My Business App, welche sowohl für iOS, als auch für Android zur Verfügung steht. Wer bisher noch keine eigene Webseite hat, profitiert ebenfalls vom umfangreichen Serviceangebot des Tools: Seit kurzem können Unternehmen eine kleine Webseite in Google My Business gestalten. Und zwar völlig kostenlos.

Tags: ,

This is a unique website which will require a more modern browser to work! Please upgrade today!