Our Blog

Lesetipps für die Woche vom 16. Mai – 1. Juni 2012

  • Standard
  • 0

Auch an diesem Freitag gibt es wieder einen Überblick über die interessantesten Blog-Artikel zum Thema Online-Marketing in der Touristik. Das dominierende eTourismus-Thema der vergangenen Woche war natürlich der Start von Google+ Local.

Zum Einstieg in das Thema eignet sich perfekt der Blog-Beitrag von Thomas Hendele auf hotel-newsroom.de, in welchem der Aufbau von Google+ Local detailliert beschrieben wird.

tourismusdesign.com stellt die Frage Google+ Local? Ist lokale Suchmaschinenoptimierung im Tourismus wichtig? und beschreibt, welche Auswirkungen Google+ Local auf den Tourismus, Hotels und die gesamte Reisebranche hat.

Bleiben wir noch kurz beim Thema Google: Wie excitingtravel.de schreibt, setzt der Suchmaschinengigant in einigen Bereichen, wie z.B. der Flugsuche oder dem Hotel-Finder, verstärkt auf Deals mit Unternehmen: Diese zahlen jedoch „nur“ für die Aufnahme in den Index, nicht für die Position auf den Suchergebnisseiten.

Selbstverständlich soll Facebook bei der wöchentlichen Tourismus-Blog-Rundschau nicht zu kurz kommen: Das Revinate-Blog beschreibt in seinem neuesten Beitrag The Facebook Factor Part One: What Fandom Means to Hotels & Restaurants detailliert, wie Hotels und Restaurants in puncto Absatz und Weiterempfehlungen von einer großen Fangemeinde profitieren und diese erfolgreich pflegen und vergrößern können.

Keine Woche ohne Infografik: Immer mehr Reisende nutzen Ihre Smartphones um in aller letzter Minute ein Hotelzimmer online zu reservieren. Wer sind diese Last-Minute-Bucher und welche Hotels werden am häufigsten erst am Anreisetag gebucht? Antworten auf diese Fragen liefert uns dieses Schaubild auf tnooz.com.

Und welche Neuigkeiten aus der SEO-Branche sind für das Online-Marketing in der Touristik besonders interessant? Auf seo-handbuch.de kann man in dieser Woche nachlesen, welche 10 Punkte man beim Linktausch beachten sollte. Nach dem Google Penguin-Update ist das Thema Linktausch schließlich aktueller denn je!

Und in einem Interview mit dem Wall Street Journal hat Googles Amit Singhal berichtet, dass der vor zwei Wochen eingeführte Knowledge Graph zu mehr Suchanfragen durch Google-Nutzer führt: Nutzer bekommen nun bei Suchanfragen in der rechten Sidebar Zusatzinformationen zu gesuchten Orten, Personen oder Dingen angezeigt. Das neue Feature steht jedoch bisher nur Usern in den USA zur Verfügung.

Habt Ihr in der vergangenen Woche eine Blog-Artikel geschrieben, den ich überlesen habe? Dann hinterlasst doch einfach einen Link in den Kommenaren!

Tags:

This is a unique website which will require a more modern browser to work! Please upgrade today!