Our Blog

Rich Snippets: Ideen für Strukturierte Daten im Tourismus

  • Image
  • 0

Wer von neuen Nutzern über Suchmaschinen gefunden werden möchte, sollte auf seiner Website strukturierte Daten einsetzen. Sie helfen Google, Bing und Co dabei, den Suchanfragen möglichst passende Ergebnisse zuzuordnen. Sucht jemand beispielsweise nach Angeboten für ein bestimmtes Hotel, dann kann die Suchmaschine direkt die passende Kundenbewertung der Unterkunft in den Ergebnissen auflisten. Dadurch steigt die Wahrscheinlichkeit, dass der Interessent tatsächlich den eigenen Link anklickt und sich auf der jeweiligen Seite informiert. Ich stelle Ihnen heute die besten Beispiele für Rich Snippet und strukturierte Daten in der Tourismusbranche vor.

Was sind strukturierte Daten?

Darunter versteht man Daten und Informationen, die standardisiert aufgebaut sind, sodass sie sich leicht erfassen und auswerten lassen. Im Onlinebereich tragen strukturierte Daten zur Suchmaschinenoptimierung bei. Sie sorgen dafür, dass die Suchmaschinen die Inhalte der einzelnen Unterseiten genau erfassen können. Google und Co setzen dafür sogenannte Crawler ein, kleine Computerprogramme, die Webseiten-Inhalte automatisiert auslesen und in die eigene Datenbank aufnehmen. Über strukturierte Daten stellt der Betreiber der Internetpräsenz den Crawlern Informationen wie Name, Adresse, Öffnungszeiten, Kundenbewertungen und vieles mehr so zur Verfügung, dass die Software sie leicht finden und interpretieren kann.

Was sind Rich Snippets?

Rich Snippets sind eine Form strukturierter Daten, die die Darstellung einer Website in den Ergebnissen der Suchmaschinen beeinflussen. Neben dem direkten Link zur Seite werden zu jedem Suchergebnis auch eine Überschrift und ein kurzer Beschreibungstext angezeigt, die den Nutzer im Idealfall zum Anklicken motivieren. Genau diese Texte lassen sich im Quellcode der eigenen Website beispielsweise als Meta-Daten hinterlegen, sodass der Crawler sie auslesen kann. Zudem ergänzen Suchmaschinen das angezeigte Rich Snippet häufig mit Kundenbewertungen in Form einer durchschnittlichen Sterneanzahl, mit einem Bild oder einem Video, wenn diese Informationen auf der Unterseite vorhanden und auslesbar sind. Je informativer und ansprechender die Vorschau auf eine Website in den Suchergebnislisten ausfällt, desto wahrscheinlicher klickt der Nutzer auf diesen Link statt auf den Link der Konkurrenz.

Wie lassen sich strukturierte Daten in der Touristik nutzen?

Nicht alle Formen der strukturierten Daten lassen sich in der Tourismusbranche einsetzen. Ich möchte Ihnen jedoch einige Ideen vorstellen, wie Sie mit Rich Snippets die Aufmerksamkeit der Nutzer bei Google auf sich lenken können!

1. Knowledge Graph

Ein wichtiges Werkzeug ist der Knowledge Graph von Google. Diese Datenbank enthält wichtige Informationen zu häufig gesuchten Themen, die auf der Ergebnisseite in einem separaten Kästchen angezeigt werden. Google verlinkt dabei zur ursprünglichen Website, sodass diese gegenüber den normalen Suchergebnissen hervorgehoben wird. Hier lassen sich beispielsweise Markeninformationen und Firmendaten von Reiseunternehmen und ähnlichem unterbringen.

2. Bewertungen mit Sternchen

Jede Website lässt sich zudem mit individuell passenden Daten füllen, die nicht nur für Nutzer informativ sind, sondern die auch zum Rich Snippet hinzugefügt werden können. Wichtig sind hier zum Beispiel abgegebene Bewertungen für Produkte wie Reisen, Hotels oder Ferienhäuser, aber auch für eigene Inhalte wie Blogartikel oder Sonderangebote. Nutzer klicken eher auf einen Link, wenn dieser von einer hohen Sternchenbewertung in den Suchergebnissen begleitet wird. Diese signalisiert Qualität.

3. Breadcrumbs

Die Touristikbranche kann online auch von Breadcrumbs profitieren. Dabei handelt es sich um eine Form der einfachen, nutzerfreundlichen Navigation zusätzlich zum regulären Menü der Website. Wenn sich der Nutzer auf verschiedenen Ebenen durch das Menü klickt, wird ihm stets hierarchisch angezeigt, wo auf dem Pfad er sich gerade befindet. Teilweise übernimmt Google den Breadcrumbs Pfad in das Rich Snippet einer Unterseite, um eine bessere Orientierung zu schaffen.

4. Veranstaltungen

Auch Veranstaltungen wie Gruppenreisetermine oder der Auftritt eines Touristikunternehmens auf einer Reisemesse bieten einen Mehrwert. Zu den strukturierten Daten, die Googlen zum Erkennen eines Events benötigt, gehören der Event-Name, der Veranstaltungsort, dessen Adresse und das Startdatum. Im englischsprachigen Raum werden Veranstaltungen unter anderem bereits bei Suchen auf Google Maps ausgespielt.

5. Videos

Videos zählen ebenfalls zu den beliebtesten Webinhalten. Wer sie mit strukturierten Daten wie Titel, Länge, Upload-Datum und Link zum Thumbnail ausstattet, kann sie direkt in der Google-Suche platzieren. Denkbar wären Videos, die allgemein Reiseziele oder konkrete Urlaubsangebote vorstellen.

Nutzen Sie bereits strukturierte Daten auf Ihrer Internetseite? Mit welchen Rich Snippets haben Sie als Hotel oder Reiseveranstalter die besten Erfahrungen gemacht? Ich freue mich auf Ihre Kommentare!

How useful was this post?

Click on a star to rate it!

Average rating / 5. Vote count:

We are sorry that this post was not useful for you!

Let us improve this post!

Tags: , , ,

This is a unique website which will require a more modern browser to work! Please upgrade today!